Zur Erinnerung:
„Long“… bezeichnet die Käuferseite der Option. Die Option wird also gekauft.
„Put“ … bezeichnet die Verkaufs-Option. Der Käufer der Option (Long) erhält das Recht ein Wertpapier zu verkaufen.

Wann macht diese Option Sinn?

Ein Long Put ist eine "bearische" Strategie. Diese Strategie wird eingesetzt, wenn man von einem sehr stark fallenden Markt ausgeht. Ein Crash wäre hier die richtige Marktlage. Ideal wäre hier aber, wenn vor dem Crash die Preise eher stabil sind und eine niedrige Volatilität herrscht da die Optionen somit billiger wären.

Gewinn-Verlust-Diagramm

Hier ist zu sehen, dass beim Long Put der Verlust von Beginn an begrenzt ist. Hier wird die Prämie gezahlt und darauf gehofft, dass der Kurs des zugrundeliegenden Basiswertes stark fällt. Bewegt sich der Kurs unter den Ausübungspreis bei 20€ so befindet man sich in der Zone des verminderten Verlusts. Der Break-Even wird erreicht, wenn die Prämie vom Ausübungspreis abgezogen wird. In diesem Beispiel würde der Long Put unter 18€ (Aktienkurs) Gewinn machen.

Risiko

Das maximale Risiko beschränkt sich auf die Prämie. Befindet sich der Aktienkurs am Ende der Laufzeit über dem Ausübungspreis, so verfällt die Option wertlos und die Prämie ist verloren. Steigt die Aktie unendlich weit an, so muss trotzdem nur die Prämie bezahlt werden.

Profit

Im Gegensatz zum Long Call ist beim Long Put auch der Gewinn begrenzt, da der Gewinn vom Aktienkurs am Ende der Laufzeit abhängt. Der maximale Gewinn wäre erreicht, wenn die Aktie auf 0 fällt. Man könnte sein Recht zum Verkauf wahrnehmen und die Aktien zum Ausübungspreis verkaufen, obwohl sie nichts mehr wert sind.

Zusammenfassung

Maximaler Verlust: Optionsprämie

Maximaler Gewinn: Ausübungspreis - Optionsprämie

Volatilität: Wenn möglich niedrig

Marktumfeld: fallend ("bearisch")

Ein Long Put kann zur Spekulation auf fallende Preise verwendet werden, aber auch zur Absicherung des eigenen Depots. Besitzt man 100 Aktien eines Unternehmens und geht davon aus, dass die Preise fallen könnte man Puts zur Absicherung kaufen. Der Verkaufspreis der Aktien wird von Anfang an definiert. Beim Long Put sind Gewinne und Verluste nach oben hin begrenzt. Dies macht den Long Put gut kalkulierbar.

 

Fortschritt

Grundlagen Börse 100%
Gesamt 28%